Der Smart Mirror – bald Realität?

Ein intelligentes Spiegelbild – Der Smart Mirror

Wir haben bereits in diesem Artikel über einen Smart Mirror* berichtet und einen selbstgebauten Spiegelschrank* vorgestellt. Diverse Firmen haben Smart Mirrors bereits in der Entwicklung um sie bald massentauglich auf den Markt zu bringen.

Das ganze geht jetzt aber einen Schritt weiter – und zwar mischt Microsoft mit! Das mag erst einmal überraschen da Microsoft für Software bekannt ist und auch berühmt wurde.

Und genau das ist es was den Spiegelschrank intelligent macht – die Software. Und die stellt auch Microsoft mithilfe des Magic Mirrors vor. Hier kommt eine Hosted Web App von Microsoft zum Einsatz.

Magic Mirror heißt der Smart Mirror von Microsoft.
Der Smart Mirror von Microsoft. Produktname ist momentan Magic Mirror. (Mockup: Microsoft)

Personalisierte Informationen am Smart Mirror

Warum man das ganze macht? Damit lassen sich Informationen visualisieren und personalisieren. Dadurch wird das ganze ein Stück attraktiver. Man lässt sich ja schließlich viel lieber mit seinem Namen morgens begrüßen als mit „USER_1“ oder so ähnlich!

Das ganze wird mithilfe eines Gesichtsscanns umgesetzt. Das ist also auch was für nicht-dauer Singles.

Das Smart Mirror Dashboard des intelligenten Spiegelschrankes Magic Mirror von Microsoft
Das Smart Mirror Dashboard des intelligenten Spiegelschrankes Magic Mirror von Microsoft. (Bild: Microsoft)

Materialien für den Smart Mirror

Damit das ganze auch funktioniert benötigt es etwas mehr als nur einen Spiegelschrank*. An dieser Stelle ist ein Spiegel nötig, an den sich Hardware anbringen lässt. Als Computer nimmt man keinen vollständigen Laptop oder ähnliches, sondern einen kleinen Raspberry Pi* Computer. Um den Gesichtsscan durchzuführen braucht es dann noch eine Webcam*.

Teure Windows Lizenzen oder Hardware ist an dieser Stelle nicht nötig.

Allerdings sollte natürlich jeder für sich – aber auch für Beteiligte, die sich im Bad waschen, duschen usw. – entscheiden, ob eine Webcam im Badezimmer Sinn macht!

Das braucht ihr für die Software des Smart Mirror

Um entsprechende Software für Smart Mirrors* zu schreiben, benötigt ihr folgendes:

Microsoft hat eine Anleitung für Mac User bereits angekündigt. Ein Alternativer Ort für den Spiegelschrank ist natürlich die Küche, Eingangsflur, Garage – falls einem die Unterbringung im Bad nicht lieb ist, man aber den Smart Mirror unbedingt ausprobieren will.

Um sich weiter in das Thema einzulesen kann man auf GitHub weitere Dinge nachlesen!