Einen Spiegelschrank richtig montieren

Den Spiegelschrank montieren – danach nur genießen

Einen Spiegelschrank* montieren? Irgendwie muss der erworbene Schrank nun an die Wand. Auch wenn manche Baumärkte den Service anbieten, den gekauften Schrank auch zu montieren, so kann es vorkommen dass sie den Preis, den sie für den Spiegelschrank bezahlt haben, noch einmal für den Aufbau aufbringen müssen.

Manche Schränke haben den Vorteil bereits teilweise oder vollständig zusammengebaut zu sein. Wenn sie das Glück haben einen solchen Schrank erworben zu haben – dann können sie den Luxus* genießen, bei nicht gefallen, ihn auch wieder zurückschicken zu können.

Zusammengebaut oder nicht ?

Es gibt sehr schöne Spiegelschränke. Um so technischer und größer sie sind, um so schwerer fällt das Spiegelschrank montieren selber.
Vormontierte Schränke sind bequem zu handhaben. Aufbaufehler werden so vermieden.* Quelle: Amazon Partnerprogramm

Haben sie ihren passenden Spiegelschrank gefunden? Der ist aber nicht vormontiert? Das macht nichts – ein Kaufargument sollte das gewiss nicht sein. Aber nehmen sie sich die Zeit und Ruhe ihren neuen Schrank in Ruhe aufzubauen – er wird ihnen wohl noch Treue Dienste leisten.

Eines Vorweg – alleine einen Spiegelschrank aufbauen geht zwar – ist jedoch um ein vielfaches anstrengender und zwei weitere Arme haben schon so manchen Spiegelschrank vor dem vorzeitigen Exitus gerettet. Mit anderen Worten: Nehmen Sie sich für ein paar Minuten Freund/in oder ihre/e Frau/Mann zur Seite. Es wird um einiges leichter werden.

Was unbedingt bei einem nicht vormontierten Spiegelschrank* beiliegen sollte ist die Bedienungsanleitung. Falls diese nicht vorhanden ist schauen sie am besten im Internet nach – viele Hersteller stellen Anleitungen dort bereits zur Verfügung. Werden sie dort auch nicht fündig, dann kontaktieren sie in telefonisch oder wenden sie sich an ihre Verkaufsstelle.

Ohne Bedienungsanleitung geht nichts

Halten sie ihre Bedienungsanleitung in ihren Händen? Der Schrank ist auch vor Ort? Ja dann kann der Aufbau losgehen:
Überprüfen sie ob alle notwendigen Schrauben* und insbesondere auch Scharniere vollzählig und funktionstüchtig sind. Simulieren sie bei den Scharnieren den Bewegungsablauf. Alles funktionsfähig und vollzählig? Dann kann es weitergehen!

Schaffen sie sich ihren Arbeitsbereich. Legen Sie eine Decke aus – ich empfehle hier eine Wolldecke o.ä. dickes Material – und nehmen sie sich, wenn verfügbar, Aufbewahrungsbehälter in denen sie Schrauben und ähnliches unterbringen. Des Weiteren empfehle ich ihnen das notwendige Werkzeug vorher bereit zu legen. Es bremst unnötig aus ständig rum zu kramen oder auf die suche nach dem Schlitzschraubenzieher zu gehen. Folgen sie den Schritten ihrer Bedienungsanleitung.

Das Spiegelschrank montieren erfordert nicht nur präzise Arbeit - sondern auch Werkzeug!
Das Werkzeug zurechtlegen ist die halbe Miete und erspart Rennerei!

Sobald der Schrank fertig zusammengebaut ist kann es weiter gehen. Einen Spiegelschrank montieren heißt es nun.

Ab spätestens diesem Zeitpunkt benötigen sie eine zweite Hand bzw. hilfreiche Arme. Hier geht es jetzt nämlich ums Eingemachte! Der Spiegelschrank muss an die Wand. Die Löcher sind höchstwahrscheinlich nicht passend oder nicht vorhanden.

Manche Spiegelschränke* weisen Löcher auf und manche verfügen über Schienen, an denen sie an die Wand gehängt werden.

Messen sie die zu bohrenden Löcher unbedingt von „Lochmitte zu Lochmitte“. Sie müssen schließlich den Schrank aufhängen. Und das passiert noch häufig an Schrauben.

Vier Hände sind besser als zwei

Spiegelschrank montieren mithilfe von mehreren vereinfacht die Arbeit deutlich!
Bitten sie um Hilfe. Es ist wesentlich entspannter zu Zweit!

Anschließend muss einer den Schrank leicht anwinkeln oder zweite hebt den Schrank an die Wand. Dieses Prozedere trifft zumindest auf die meisten Konstruktionen zu. Ausnahmen gibt es immer wieder – den Standard Spiegelschrank bekommen sie aber so aufgehangen –
viel Erfolg!

PS. Elektrische Leitungen sind die Ausnahme beim Spiegelschrank montieren – denn hier sollten Laien nicht ans Werk da Gefahr droht – deshalb an dieser Stelle davon abgeraten! Geben sie das Geld, welches sie gespart haben lieber für einen Elektriker ihres Vertrauens aus!

Ein Gedanke zu „Einen Spiegelschrank richtig montieren

Kommentare sind geschlossen.